Lesen Sie ausgewählte Artikel aus unserem PACKgespräch. Das Magazin für die Verpackungswelt. Freuen Sie sich auf kompetente Berichte und Artikel, Best-Practice-Lösungen und spannende Hintergründe rund um das Thema Verpackung!

Die B-Welle: Enger, niedriger – und mit besseren Eigenschaften

Die B-Welle ist bei Wellpappe der Renner. Sie ist fest und lässt sich gut bedrucken. Der Hersteller Straub ist ein Partner von ratioform und hat durch Konstruktionsveränderungen die Eigenschaften seiner B-Welle optimiert. Das Resultat ist ein hochwertiges Ausgangsmaterial mit erstaunlichen Vorteilen. Erfahren Sie in unserem Beitrag, warum gerade die B-Welle ein Gewinn für die Umwelt …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/die-b-welle-enger-niedriger-und-mit-besseren-eigenschaften/

Im Handumdreh’n gestretcht

Sie sichert die Ladung auf der Palette, schützt sie vor Schmutz und Nässe, bündelt Waren und erleichtert die Sortierung: die Stretchfolie. Dabei gibt es erhebliche Unterschiede – auch bei der Anwendung.  

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/im-handumdrehn-gestretcht/

Wie eine Stromtankstelle sicher zum Kunden kommt

​ »Das Runde musste ins Eckige« Der schwäbische Elektro-Dienstleister Heldele ent­wickelte 2012 die Stromtankstelle für Elektroautos als Wallbox – ein Designerstück, innovativ, leistungsstark und praktisch. Doch wie gelangt das Produkt sicher zum Kunden? Georg Thomas (Leiter Kompetenzcenter Technology) und Simone Rigl (Marketing) von der Heldele GmbH mit Stammsitz in Salach (nahe bei Göppingen) haben uns …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/wie-eine-stromtankstelle-sicher-zum-kunden-kommt/

Potsdamer Paper Bike im Halbfinale

Es ist Renntag in Palo Alto, Kalifornien. Auf dem Campus der Stanford University haben sich Hunderte von Studenten aus der ganzen Welt eingefunden, um in der sogenannten Paper Bike Challenge gegeneinander anzutreten. Unter ihnen sind auch vier Studenten des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam. Gemeinsam haben sie ein Paper Bike mit einer speziellen Radkonstruktion aus dreiwelliger Wellpappe …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/potsdamer-paper-bike-im-halbfinale/

Wie aus Füllmaterial Fabelwesen werden

»Das Schaurig-Schöne fasziniert mich.« Ulla Reiter schafft Skulpturen aus Schaumstoff – faustgroß oder mehrere Meter lang und hoch. Sie lässt sich ebenso von Science-Fiction-Figuren inspirieren wie von Religion, Gothic Novels oder Comichelden.Das erste Mal arbeitete sie 2008 mit dem ungewöhnlichen Werkstoff: Aus Spülschwämmen einer Drogeriemarktkette schuf sie das Werk »Englischer Garten«. Im Interview erzählt  Sie …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/wie-aus-fuellmaterial-fabelwesen-werden/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge