«

»

CO2-neutraler Versand unserer Pakete mit GLS

Durchschnittlich verlassen 1.100 Pakete jeden Tag unsere Lagerhallen in Pliening. Zum Jahresendgeschäft sind es sogar noch mehr. Davon werden fast 90% mit GLS versendet.

Nicht nur wir, ratioform, „betrachten Nachhaltigkeit als integralen Bestandteil verantwortungsvollen unternehmerischen Handelns.“ (Quelle: TAKKT-Nachhaltigkeitsbericht 2014), sondern auch die GLS hat klare Grundsätze zum Thema Nachhaltigkeit:

„Als europaweit tätiges, führendes Unternehmen der Paketlogistik ist sich die GLS Gruppe ihrer Verantwortung für Menschen, Umwelt und Gesellschaft bewusst. […]

Es geht darum, Kunden höchste Qualität in der Logistik zu gewährleisten und Mitarbeitern einen stabilen Arbeitsplatz in einem starken Unternehmen zu sichern. Beides geht für GLS Hand in Hand. Mit dieser Leistung trägt GLS auch zur Mobilität und verlässlichen Verfügbarkeit von Waren bei, die das Rückgrat der Wirtschaft sind.

Ziel ist es, diesen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg in Verbindung mit dem Schutz der Umwelt für nachfolgende Generationen zu erbringen. Ebenso fühlt sich GLS der Gesellschaft verpflichtet, in der sie tätig ist.“

Quelle: GLS

Think-Green-Logo

Bereits 2008 startet die GLS deshalb die Umweltinitiative „ThinkGreen“. Weiterhin wurde 2011 das Umweltmanagement-System erstmals nach ISO 14001 zertifiziert. Die Ziele der „ThinkGreen“ Initiative sind:

  • Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen
  • Reduzierung von Abgasen
  • Optimierung der Abfallentsorgung

 

Seit dem 1. Januar 2015 sind auch wir, mit unseren Niederlassungen in Deutschland und Österreich, Teil der „ThinkGreen“ Initiative und all unsere Pakete werden CO2-neutral versendet. Das bedeutet: Der CO2-Ausstoß, welcher für den Transport unserer Produkte zu unseren Kunden erzeugt wird, wird kompensiert. Die Emissionsberechnung erfolgt bei der GLS nach dem ISO-Standard 14064-1 und dem Greenhouse Gas Protocol. Auf Grundlage der internen Umweltbilanz errechnet GLS den Kohlendioxid-Ausstoß pro Paket. Basierend darauf finanziert die GLS externe Aufforstungsprojekte, die zertifizierten Standards genügen.

 

UmweltWussten Sie…?

Ein Hektar Wald bindet durchschnittlich pro Jahr 10 Tonnen CO2. Der Ertrag aus dem ThinkGreen-Service unterstützt die Erweiterung bzw. Erhaltung von Forstflächen – entsprechend der zu kompensierenden Schadstoffmenge.

 

Natürlich ändert sich für Sie als Kunde nichts – dieser Service ist für Sie kostenlos. Wir als Versender leisten einen aktiven Beitrag zum umweltfreundlichen Paketversand und verbessern unsere Öko-Bilanz.

Übrigens können Sie den Status Ihrer Pakete, welche mit GLS versendet werden, über Track&Trace jederzeit verfolgen.

Unsere Niederlassungen in Italien und Spanien versenden bereits seit Juni 2014 mit UPS CO2-neutral.

 

 

Mehr Informationen zu GLS erhalten Sie hier:

 

 

Über den Autor

Andrea Bates

Ich bin seit 2012 Online Marketing Manager bei ratioform. Fasziniert von der Vielseitigkeit der Verpackungen bin ich immer auf der Suche nach Neuigkeiten und auch Kuriositäten aus der Welt der Verpackung - die absolut nicht so langweilig ist, wie sie auf den ersten Blick scheint. Die Freizeit verbringe ich am liebsten draußen im grünen mit meiner Familie: wandern, Rad fahren oder auf dem Flugplatz.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/co2-neutraler-versand-unserer-pakete-mit-gls/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.