Damit der Sitz gut sitzt

Die richtige Polsterung für die Verpackung von hochwertigen Toiletten       

 

Marita_Burman_Heunert
Wir haben die Reklamationsquote auf nahezu null Prozent reduziert! Marita Burmann, Geschäftsführerin, Wilh. Heunert GmbH & Co. KG

Das nordrhein-westfälische Handelsunternehmen Heunert suchte einen professionellen Schutz für den Versand von Sanitärobjekten. Grund war die hohe Reklamationsquote bei Toilettenbecken, die beschädigt beim Kunden ankamen. Im packgespräch schildert Heunert-Geschäftsführerin Marita Burmann die Kernpunkte des Projekts.

 

Packgespräch: Sie haben ausgesuchte Toiletten mit hohem Sitzkomfort und edlem Design im Angebot. Dafür brauchen Sie natürlich perfekten Schutz, um die hochwertige Keramik unbeschadet zum Kunden zu bringen.

Marita Burmann: »Genau, wir bekommen die Toiletten palettenweise geliefert und verkaufen sie dann einzeln, beispielsweise über den Ebay-Shop. Das Verpacken von Sanitärkeramik ist eine echte Herausforderung, denn die Toiletten sind recht schwer – und das Material reagiert empfindlich auf Stöße. Wir haben uns früher
unter anderem mit flo-pak® Verpackungschips beholfen, um die Becken heil zum Kunden zu bekommen. Aber 2013 war dann der Punkt erreicht, an dem wir nach Alternativen gesucht haben. DieReklamationsquote lag bei etwa 20 Prozent, das war entschieden zu viel.«

 

Frau Zeidler von ratioform war bei Ihnen in Soest und hat mit Ihnen gemeinsam nach einer besseren Lösung gesucht.
»Am Anfang stand eine Analyse von ratioform. In mehreren Tests wurde das optimale Papier für das Füllmaterial ermittelt, sprich die richtige Stärke und Papierqualität.«

 

Wie ging es dann weiter?
»Die ratioform-Spezialistin kam mehrfach zu uns, um die Testergebnisse zu präsentieren und mit uns die weiteren Einsatzmöglichkeiten des Papiers zu besprechen. Dann ging es um die infrage kommenden Papierpolstermaschinen, die Umverpackung – kurz: um die gesamte Verpackungslösung. Da uns natürlich auch interessiert hat, was die Verpackung kostet, lieferte ratioform Simulationsrechnungen für ein komplettes Jahr.«

 

Welche Papierqualität verwenden Sie heute, um die Keramik zu verpacken?
»Nach einem vierwöchigen Maschinen und Papiertest hat sich das zweilagige PadPak-senior-Papier mit einem  Papiergewicht von 70 Gramm pro Quadratmeter je Lage mehr als bewährt. Wir konnten die Reklamationsquote  auf nahezu null Prozent reduzieren und setzen das Papier inzwischen auch zur Polsterung von zahlreichen anderen Produkten ein. Zum Beispiel für unsere Schließzylinder, Schleifmaschinen, Briefkästen, Tresore, Bohrschlaghämmer und, und, und.«

 

„Für empfindliche Waren empfehlen sich Falltests, um zu sehen, ob die Verpackung auch Stürze abfängt. Die Gesetze der Physik helfen so dabei, das optimale Füll- und Polstermaterial zu finden. Für die Falltests gibt es Normen, wir testen nach der ISO 22248. Eine Toilettenschüssel beispielsweise wiegt zwischen zehn und 20 Kilogramm, dafür schreibt die Norm einen Falltest aus 60 Zentimeter Höhe vor.“
Solveig Zeidler, Gebietsverkaufsleiterin, Ratioform Verpackungen GmbH

 

PadPak PadPak PadPak
PadPak PadPak PadPak

 

Worauf konzentriert sich Ihr Unternehmen künftig?
»Wir sind dabei, unser Internetangebot auszubauen und noch mehr unserer Produkte über unsere eigenen Onlineshops zu vertreiben. Dazu gehören viele Tausend Artikel, eben auch wertige Designerstücke fürs Haus. Unsere Zielgruppe sind vor allem Handwerker und Privatpersonen. Insofern beschäftigt uns das Thema ›sicheres Verpacken‹ auch weiterhin sehr.«

 

 


Über die Wilh. Heunert GmbH & Co. KG
Seit mehr als 150 Jahren gibt es das Handelshaus Heunert. Mit den Jahren entwickelte sich das Soester Familienunternehmen zu einem der bedeutendsten Arbeitgeber der Region. Heute sind die Bereiche Eisenwaren und Werkzeug, die Sicherheitstechnik, der Stahlhandel und der Bereich Heizung/Sanitär sowie die »Bäderstern«-Ausstellung die tragenden Säulen des Geschäfts. Das Produktsortiment umfasst rund 37.000 Lagerartikel und richtet sich konsequent am Bedarf und den Wünschen der Kunden aus. Zusammen mit dem leistungsstarken Verbandspartner Nordwest ist Heunert in der Lage, Artikel seines Lagerprogramms innerhalb von 24 Stunden an seine Kunden auszuliefern.

Weitere Informationen unter www.heunert.de

 

 


 

Fotos: Thomas Grimm

Sie benötigen Hilfe oder möchten einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren? Füllen Sie das Kontaktformular aus, wir werden Sie schnellst möglich zurück rufen:

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Papierpolster vs. Folienlösung zum Füllen und Polstern Staubfreie Pufferzone Sauber fixieren und polstern mit Folie Hygienisch, leicht im Handling und wirtschaftlich in der Anschaffung: Diese starken Vorteile hat Folie als Verpackungsmaterial vor allem zu bieten. Ob Luftkammermatten oder Luftpolsterfolien aus LDPE oder HDPE, sie alle lassen sich völlig staubfrei einfach von der Rolle abtrennen. So ...
Kühl analysiert und platzsparend gelagert Lageroptimierung in der Praxis bei Abaxis Europe   "Jetzt läuft es richtig rund." Ralf Krachtus, Manager Operations, Abaxis Europe GmbH Die Abaxis Europe GmbH in Südhessen vertreibt Blutanalysetechnologie und das dazugehörige Verbrauchsmaterial. Eine sensible Fracht, die im Temperaturbereich 2–8 °C transportiert werden muss. Hier sind ...
Gut geschützt auf dem Weg zum Höhenflug Ganzheitliche Verpackungs- und Prozessanalyse für Telair International GmbH   "Ausnahmsweise sind wir mit null Prozent zufrieden – in puncto Transportschäden." Wolfgang Kordes, Abteilungsleiter Warehouse, TelAir International GmbH Telair International, Hersteller von Cargo-Loading-Bauteilen im oberbayerischen Miesbach, verpackte – bezi...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.