«

»

EN388: Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken

Für viele Branchen sind Schutzhandschuhe unerlässlich. In der Papier-, Verpackungs-, Aluminium- und Glasindustrie benötigen die Mitarbeiter vor allem Schutzhandschuhe, die ihre Hände gegen mechanische Risiken, wie Abrieb oder Schnitte schützen (EN 388).

Handschuhe, die dieses Zeichen tragen, entsprechen der EN388 Norm. Bei der Beurteilung der mechanischen Einflüsse wird der Fokus auf die Überprüfung von vier Aspekten gelegt. Diese sind in Ziffern unter dem Norm-Zeichen aufgezählt. Alle Handschuhe werden entsprechend dieser Kriterien getestet und einer Leistungsstufe zugeordnet, die zwischen 1 (niedrigste) und 4 (höchste) liegt. Eine Ausnahme ist die Schnittfestigkeit, bei der ein Wert von 5 erreicht werden kann. Das Hammersymbol, der Name der Norm und die vier Leistungsstufen geben die Leistung des Schutzhandschuhs gegen mechanische Risiken an.        

  • Abriebfestigkeit: 0 = niedrig bis 4 = sehr hoch
  • Schnittfestigkeit: 0 = niedrig bis 5 = sehr hoch (Bei Arbeiten mit scharfen Werkstücken, wie Blechen, sollte bei der Eigenschaft Schnittfestigkeit auf einen hohen Wert geachtet werden.) 
  • Weiterreißfestigkeit: 0 = niedrig bis 4 = sehr hoch (Zugkraft, die erforderlich ist, um das Prüfmuster zu zerreißen.) 
  • Durchstichfestigkeit: 0 = niedrig bis 5 = sehr hoch

Wenn bei der Kennzeichnung ein „X“ statt einer Zahl steht, liegt an dieser Stelle kein Prüfwert vor. Ab dem Wert 3 kann von einer hohen Schutzfunktion ausgegangen werden, während 2 dem Durchschnitt entspricht und 1 auf einen geringeren Schutzwert hindeutet.Wenn der Handschuh-Träger gegen grobe Einflüsse geschützt werden soll, muss das Material umso robuster sein. Bei hohen Anforderungen an das Tastgefühl, sollte das Material feiner sein. Umso geringer sind dann die Werte für Schnitt- und Durchstichfestigkeit.   

Die Montagehandschuhe aus unserem Shop weisen eine sehr gute Abriebfestigkeit durch die Nitril-Benoppung auf der Handinnenfläche auf. Ihre Werte bei Schnitt- und Durchstichfestigkeit liegen jeweils bei 1. Aus diesen Gründen sind sie für Arbeiten gedacht, bei denen Fingerspitzengefühl gefragt ist. Die MaxiFlex Variante ist atmungsaktiv und perfekt für die Montage, Verpackungsindustrie, Kommissionierung oder Sortierung geeignet.  

Bei extrem hohen Schutzanforderungen empfehlen wir Handschuhe aus schnittfestem Nitril. Bei diesen Schnittschuhhandschuhen liegt der Wert für die Schnittfestigkeit bei 5. Diese Handschuhe sind ideal für Präzisionsarbeiten, zum Beispiel in der Papier-, Verpackungs-, Aluminium- oder Glasindustrie.

Wer nach passenden Allround-Handschuhen sucht, der liegt mit unseren Arbeitshandschuhen genau richtig. Ob für den Einsatz im Lager, auf der Baustelle oder beim Hantieren mit Werkzeug, dieser Handschuh ist vielseitig einsetzbar.

Eine Übersicht aller Schutzhandschuhe finden Sie in unserem Onlineshop.

Quelle und weiterführende Informationen: http://www.bvh.de/download/37_21.pdf

Über den Autor

Laura Trinkl

Seit 2016 als Junior Online Marketing Managerin an Bord bei ratioform. Die Verpackungsbranche finde ich sehr spannend, da sie in der digitalen Welt immer wichtiger werden wird. Privat laufe ich gerne und schreibe darüber auf meinem eigenen Blog.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/en388-schutzhandschuhe-gegen-mechanische-risiken/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.