Mehr Sicherheit durch Palettenhütchen

Wissen Sie ob und wo Ihre Palette umgeschlagen bzw. zwischengelagert wird? Sind Sie sicher, dass die Palette dort ordnungsgemäß, wie von Ihnen gewünscht, behandelt wird?

 

PalettenhütchenImmer öfter kommt es in der Logistikkette dazu, dass Paletten mehrfach umgeschlagen werden. Das bedeutet letztendlich auch Lagerung in Zwischenlägern. In der Regel ist der Platz in diesen knapp bzw. es wird versucht, Wege zu sparen. Die logische Konsequenz ist, dass Paletten übereinander gelagert werden – ungeachtet der Empfindlichkeit oder Stabilität der (unteren) Paletten.
In der Vergangenheit hat man versucht mit Aufklebern „nicht Stapeln“ dem entgegenzuwirken – aber ohne dass man sehen konnte ob dies befolgt wurde. Oft wurden die Aufkleber entweder übersehen oder schlichtweg nicht beachtet. Das Ergebnis sind beschädigte Paletten, Versandgüter oder Packmuster etc. Natürlich hinterlässt eine beschädigte Palette immer einen schlechten Eindruck beim Kunden, von sich aufsummierenden Retourkosten gar nicht zu sprechen.

 

Palettenhütchen
Palettenhütchen mit Umreifungsband befestigt

Aber dem kann nun Abhilfe geschaffen werden: mit den Palettenhütchen.
Durch den physischen Charakter bieten diese nicht nur eine optische sehr deutliche Warnung, sondern auch eine mechanische. So können Sie dem Stapeln Ihrer empfindlichen Paletten wirkungsvoll entgegen treten.
Ein weiterer Vorteil der Palettenhütchen (auch Stapelschutzhütchen oder Stapelhütchen) besteht darin, dass der Empfänger sofort sieht, falls dem „do not stack“ Wunsch nicht entsprochen wurde. Das Palettenhütchen wäre in diesem Fall beschädigt oder eingedrückt und der Empfänger muss die Palette nicht annehmen.

 

Sie sehen, ein solch kleines Hütchen bietet viel Schutz. Verwenden Sie diese schon und wie sind Ihre Erfahrungen?

 

 

Sharing is caring - Vielen Dank!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*