Verpacken ohne Verpackung

Obst und Gemüse im Supermarkt, die komplett unverpackt sind? Das ist momentan noch nicht der Regelfall, könnte sich aber bald ändern. Die Rewe-Gruppe setzt den ersten Startschuss und verbannt Plastikverpackungen aus der Obst- und Gemüseabteilung. Stattdessen werden die Lebensmittel in einem Pilotprojekt durch Lasertechnik gekennzeichnet.

Mittels eines „natürlichen“ Brandings werden zunächst Avocados und Süßkartoffeln beschriftet. Dabei werden mit einem gebündelten Lichtstrahl Logo und weitere Informationen auf die Produkte gebracht. Rewe berichtet, dass dieses Labeling ausschließlich auf der Oberfläche stattfindet, kontaktlos ist und weder Geschmack, Qualität oder Haltbarkeit beeinflusst. Das Labeling eignet sich sowohl für Früchte, die ohne oder mit Schale gegessen werden. Durch den Verzicht auf Plastikverpackungen werden große Mengen an Plastik, Papier und Metall eingespart und es kommen weniger Treibhausgase in die Atmosphäre. Das Projekt ist zunächst ab Mitte März für vier Wochen angesetzt.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/verpacken-ohne-verpackung/

Unser Chief Digital Officer Elke Katz stellt sich vor

Elke Katz ist seit Mitte September 2016 als Chief Digital Officer bei ratioform an Bord. In diesem Interview berichtet sie mehr über sich und ihre Eindrücke von ratioform.

 

In welcher Position wirst du zukünftig für ratioform tätig sein?

Seit Mitte September 2016 bin ich als Chief Digital Officer an Bord.

 

Woher kommst du?

Meine fränkischen Wurzeln lassen sich kaum verheimlichen. In der Kugellagerstadt Schweinfurt bin ich geboren, aufgewachsen und habe mein Studium an der Fachhochschule absolviert.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/unser-chief-digital-officer-elke-katz-stellt-sich-vor/

Das war der 4. Welcome Day bei ratioform

Am 14. März 2017 begrüßte ratioform seine neuen Mitarbeiter ganz herzlich beim vierten Welcome Day. Neben neuen Kollegen vom Standort Pliening war eine Kollegin aus der Schweiz und weitere Mitarbeiter aus den Niederlassungen Hamburg, Frankfurt und Köln mit dabei.

Das erste Kennenlernen

Zunächst stellten sich alle Teilnehmer den neuen Kollegen vor. Nach dieser kurzen Runde übernahm der Geschäftsführer Axel Woltmann das Wort und präsentierte das Unternehmen. Nachdem die Personalleiterin Heidi Moser die Teilnehmer ebenfalls begrüßte und wichtige Einblicke gab durften die Teilnehmer des Welcome Days schnell selbst aktiv werden. An drei Stationen überlegten sie gemeinsam, was sie bei ratioform erreichen möchten, was sie überrascht hat in der Firma und mit welchen Liedern sie das Unternehmen beschreiben würden. Dabei wurden Liedervorschläge wie „Let me entertain you“ genannt. Anschließend tauchten die neuen Mitarbeiter noch kurz anhand einer Präsentation von Produkttrainer Herr Weber in die Produktwelten von ratioform ein.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/das-war-der-4-welcome-day-bei-ratioform/

Sicherung und Kontrolle

… durch Plomben

Mit dem Einsatz von Plomben und Siegel können Sie Container, große Transportbehälter, Bahnwaggons und vieles mehr vor Diebstahl und Manipulation schützen. Verhindern Sie mit unseren Lösungen das böse Erwachen beim Empfänger der Ware und investieren Sie in die Sicherung Ihrer Güter.

 

Je nach Anforderung die perfekte Lösung …

Die kostengünstige Variante ist unsere Kunststoffplombe mit einem Metallinsert im Verschlussteil für erhöhte Sicherheit.

Die stabile Lösung finden Sie mit der Drahtseilplombe. Durch das biegsame Drahtseil passt sie sich flexibel an und wird mit der Seriennummer vor Austausch geschützt.

Die Premium-Variante ist die Snapper-Containerplombe, die für den US-Export zugelassen ist und nach ISO-PAS 17712-2013 (Zoll und Anti-Terror) und C-TPAT zertifiziert ist.

 
 snapper-containerplombe    

 

… durch Transportindikatoren

Technische Geräte werden immer hochentwickelter und damit auch sensibler. Das betrifft natürlich ebenfalls den Transport vor dem Gebrauch. Gerade bei sehr teuren Warensendungen lohnt es sich mithilfe eines Indikators auf einen sorgsamen Umgang mit der Ware hinzuweisen.

Im beiliegenden Protokoll kann jede Instanz, die an dem Versand beteiligt ist, notieren, ob die Ware mit ausgelöstem Indikator entgegen genommen worden ist. Dies ist wichtig, um bei Beschädigungen der Ware zu klären, wer dafür verantwortlich ist und die Schadenssumme übernimmt.  

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/sicherung-und-kontrolle/

Nachhaltigkeit in E-Commerce Unternehmen

Schnelligkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit sind unzertrennbar mit der E-Commerce Branche verbunden. Dabei ist das Thema Nachhaltigkeit sowohl für Unternehmen als auch für ihre Kunden von zentraler Rolle. Worauf Unternehmen dabei achten sollten, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Verpackung

Diese beiden Faktoren sind oftmals mit viel Müll und CO2 Ausstoß verbunden. Doch es geht auch anders: Umweltbewusst verpacken lautet das Stichwort. Anstelle von Plastikverpackungen sollten recycelbare Materialien verwendet werden. Als Alternative beim Füllmaterial eigenen sich aus unserem Produktsortiment beispielsweise die Verpackungschips flo-pak BIO oder Holzwolle.

Außerdem finden Sie bei ratiform weitere umweltfreundliche Materialien im Sortiment: 

  • aus nachwachsenden Rohstoffen: alle Kartonagen
  • 100% recycelbare Folien und Kunststoffe
  • biologisch abbaubare Verpackungschips

Achten Sie bei der Suche nach umweltfreundlichen Produkten einfach auf das Icon mit dem grünen Blatt.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/nachhaltigkeit-in-e-commerce-unternehmen/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge