Papierpolster vs. Folienlösung zum Füllen und Polstern

Staubfreie Pufferzone

Sauber fixieren und polstern mit Folie

Hygienisch, leicht im Handling und wirtschaftlich in der Anschaffung: Diese starken Vorteile hat Folie als Verpackungsmaterial vor allem zu bieten. Ob Luftkammermatten oder Luftpolsterfolien aus LDPE oder HDPE, sie alle lassen sich völlig staubfrei einfach von der Rolle abtrennen. So füllen oder polstern sie Verpackungen rückstandslos und sauber. Gleichzeitig umhüllt der nässeresistente Kunststoff Waren schützend gegen Feuchtigkeit.

Die voluminösen Luftkammern der Folien verdichten auszupolsternde Hohlräume in Verpackungen so effektiv und flexibel, dass weniger Material zum Füllen im Vergleich zu anderen Lösungen nötig wird. Das, und die einfache Dosierung, machen den Verpackungsvorgang schneller, reduzieren die Arbeitskosten und tragen zu einem deutlichen Plus an Produktivität im gesamten Packprozess bei. Ein zusätzlicher Vorteil: Die Folienbahnen nehmen luftleer beim Entsorgen weniger Platz ein und reduzieren das Abfallvolumen.

Der profitable Maschinen-Tipp für den kleinen und mittleren Verpackungsbedarf: die Luftkissen-Maschine AirWave®. Das leichtgewichtige Tischgerät ist besonders handlich und leise im Gebrauch. Sie polstert beispielsweise oberflächenempfindliche oder leicht zerbrechliche Produkte wie Glas oder Elektronikwaren zuverlässig und besonders stoßsicher dank 14 unterschiedlicher Folientypen. Das platzsparende Gerät kann ganz auf den individuellen Bedarf programmiert werden und versorgt bis zu vier Arbeitsplätze gleichzeitig mit schützenden Luftkissen. Die Maschine ist ohne Mindestabnahme von Folien erhältlich und steht wie alle unsere Maschinenlösungen 14 Tage kostenfrei zum Testen zur Verfügung.

 

Nachhaltiger Schutz für Scharfes

Durchstoßsicher füllen und polstern mit Papier

Papier als Füll- oder Polstermaterial ist Balsam für das Verpackungsherz. Der Grund: es ist umweltfreundlich und leicht vom Empfänger recycelbar. Die Verpackungsvariante überzeugt beim Kunden dank natürlicher Haptik und schafft durch sein nachhaltiges Image ein positives Markenerlebnis beim Auspacken.

Füllmaterial

In mehrlagig geraffte Bahnen materialsparend komprimiert, sind Papierpolster besonders durchstoßsicher. Sie eignen sich speziell zum Schutz scharfkantiger Waren, wie beispielsweise Zahnräder, Briefkästen oder Schließzylinder. Eine weitere Einsatzmöglichkeit: sehr schwere Produkte. Papier besticht durch seine Vielseitigkeit. Ob zum Füllen, Einwickeln, Fixieren, als feste Zwischenlage oder geschickt überkreuz in der Verpackung platziert, alle ratioform-Angebote geben Versandprodukten perfekten Schutz vor Stößen – vom Packpapier über das Knüll-Pack bis hin zum KartonPack als Spezialist zum punktuellen Auspolstern von Verpackungen.

Zum Polstern kleinerer und mittelgroßer Versandgüter mit Papier direkt am Arbeitsplatz empfiehlt sich die handliche, kompakte und extrem einfach zu bedienende Maschine PadPak compact. Aus 1- oder 2-lagigem Papier entstehen per Falt- und Knitterprozess schützende, stoßdämpfende Verpackungspolster, die automatisch je nach Anwendung in Bezug auf Anforderung und Menge produziert werden. Die Polster werden entweder mittels Fußpedal oder ganz praktisch per Fernbedienung für die jeweiligen Anwendungen hergestellt. Ebenso können sie fortlaufend und längenvariabel programmiert werden – sogar mit festgelegten Mengen auf Vorrat. Und, weniger Material verbraucht die Packlösung auch noch durch die schmaleren Polster.

 

Welches System ist das richtige für Sie? Füllen Sie das Kontaktformular aus, wir werden Sie schnellst möglich zurück rufen um einen persönlichen Beratungstermin zu vereinabren:

Das könnte Sie auch interessieren:

Damit der Sitz gut sitzt Die richtige Polsterung für die Verpackung von hochwertigen Toiletten          Wir haben die Reklamationsquote auf nahezu null Prozent reduziert! Marita Burmann, Geschäftsführerin, Wilh. Heunert GmbH & Co. KG Das nordrhein-westfälische Handelsunternehmen Heunert suchte einen professionellen Schutz für den Versand von Sanitärobjekte...
Wann lohnt sich der Einsatz einer Maschine? Wie eine Analyse beim Füllen und Polstern Geld spart   "Neben dem Preis zählen: Minimierung der Lagerkosten, Reduzierung der Transportschäden und die effiziente Gestaltung der Einkaufsprozesse." Steffen Heydel, Leiter Vertriebsentwicklung, Ratioform Verpackungen GmbH Die ratioform-Verpackungsexperten kennen diese Frage: Wann lohnt es ...
Kundenprojekt: Füllmaterial ganz nach Ihrem Bedarf Unterschiedliche Produkte erfordern unterschiedliches Füllmaterial. Soweit so gut. Für Firmen, bei denen an vielen Tischen immer andere Waren verpackt werden, bedeutet dies einen enormen Platzbedarf. Wir zeigen Ihnen in diesem Kundenprojekt eine clevere Lösung für genau dieses Problem, welche heißt: Polstermaterial am Tisch in genau der richtigen M...

Sharing is caring - Vielen Dank!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*