«

»

Tipps für Ihren Firmenumzug

Sie planen in diesem Jahr einen Firmenumzug? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, was Sie dabei beachten müssen.

Das perfekte Timing

Da ein Firmenumzug weit mehr Planung als ein Privatumzug in Anspruch nimmt, sollten Sie bereits drei Monate davor einige Dinge beachten: Zunächst sollten Sie an mögliche Renovierungsarbeiten denken und verschiedene Angebote, zum Beispiel bei Speditionsfirmen einholen. Ebenso sollten Sie Ihre Partner, wie Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner möglichst früh über die neue Arbeitsstätte informieren. Denken Sie an die Änderung der Unternehmensadresse in sämtlichen Verzeichnissen, wie im Handelsregister oder in Print-Erzeugnissen.

Umzugshelfer

Überlegen Sie rechtzeitig, welche Unterlagen und andere Dinge Sie tatsächlich noch benötigen. Ein Umzug bietet sich optimal an, um bisherige, in die Jahre gekommene Dokumente zu entsorgen oder zu archivieren. Falls Sie auf der Suche nach geeigneten Archivierungslösungen sind, finden Sie bei uns eine große Auswahl.

Welche Räume sollten zuerst ein- bzw. ausgeräumt werden? Auch dieser Frage sollten Sie rechtzeitig nachgehen. Bücher oder andere schwere Gegenstände sollten nur etwa die Hälfte des Gewichts vom Karton ausmachen, da diese ein Maximalgewicht haben. Der restliche Karton kann mit leichten Gegenständen befüllt werden. Empfindliche Objekte schützen Sie im Karton am besten mit Füll- und Polstermaterial.

Wenn Sie Kommoden und Schubladenregale mit Stretchfolie umwickeln, sparen Sie sich zeitaufwendiges Ein- und Ausräumen. Teure Stücke, wie Rahmen oder Spiegel schützen Sie am besten mit Kantenschutzleisten. Gleich große Kartons eignen sich am besten für einen sicheren Transport. Diese lassen sich leichter übereinanderstapeln und stehen stabil während des Transports.

 

Der Einzug in das neue Gebäude

Für die neuen Arbeitsplätze bietet es sich an einen genauen Plan aufzustellen, wo welche Möbel und Geräte ihren neuen Platz finden. Außerdem sollten allgemeine Termine mit Speditionen, Handwerkern und weiteren Ansprechpartner frühzeitig geklärt werden. Für den Einzug ins neue Gebäude gibt es bei uns im Shop nützliche Tragehilfen, die zum Beispiel für den Transport von sperrigen und schweren Möbelstücken geeignet sind. Der Möbelroller kann Gegenstände bis zu 1200 kg tragen und lässt sich durch die vier Lenkrollen einfach bewegen. Durch sein geringes Eigengewicht lässt er sich einfach bei jedem Umzug mitnehmen. Sackkarren aus Stahl und Aluminium eignen sich ebenfalls perfekt für das Aufladen und den Transport von schweren Produkten. Mit Hilfe von Treppensackkarren lassen sich schwere Lasten problemlos über Treppenstufen transportieren.

Alle Produkte für einen Umzug finden Sie bei uns im Online-Shop. Dort werden Sie außerdem mit noch mehr Informationen und hilfreichen Tipps versorgt.

Über den Autor

Laura Trinkl

Seit 2016 als Junior Online Marketing Managerin an Bord bei ratioform. Die Verpackungsbranche finde ich sehr spannend, da sie in der digitalen Welt immer wichtiger werden wird. Privat laufe ich gerne und schreibe darüber auf meinem eigenen Blog.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/tipps-fuer-ihren-firmenumzug/

1 Ping

  1. Ein Umzug der Superlative » ratioform Blog | ratioform Blog

    […] « Tipps für Ihren Firmenumzug […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.