Unser neuer Mitarbeiter Gunnar Weinberg stellt sich vor

Gunnar arbeitet als LKW-Fahrer und Lagermitarbeiter für den Standort Köln. Er hat uns einige Fragen zu seiner Person und seinen Aufgaben bei ratioform beantwortet.

In welcher Position wirst Du zukünftig für ratioform tätig sein?

Ich bin als LKW-Fahrer und Lagermitarbeiter für den  Standort Köln eingestellt worden.

Wo bist Du aufgewachsen?

Ich bin in Gummersbach aufgewachsen, habe lange Zeit im Raum Freiburg / Breisgau gelebt und bin mittlerweile schon wieder seit 23 Jahren in Köln.

Was hast Du studiert / gelernt?

Ich habe 1978 Abitur gemacht, habe zunächst ein Studium in Köln ( Sprachen) begonnen, mußte dann aber meinen Zivildienst ableisten. Nach dem Zivildienst in Freiburg habe ich eine Weile im Gesundheitswesen gejobbt, anschließend eine Ausbildung zum Schreiner gemacht und ein paar Jahre als Schreiner und Restaurator im Schwarzwald gearbeitet.

Was hast Du vor diesem Job gemacht?

1991 habe ich den Führerschein Klasse 2/ CE für schwere LKW gemacht und bin in den Fernverkehr eingestiegen. Ich bin in der Folge mit Unterbrechungen für ca. 10 Jahre Touren nach Frankreich, Spanien, Italien, Schweiz und Benelux gefahren. Ab 2002 bin ich dann nur noch im Tagesverkehr mit täglicher Heimkehr gefahren, 12 Jahre für einen Papiergroßhandel, 4,5 Jahre für einen Farbgroßhandel, und nun für ratioform.

Was liebst Du an Deinem Job bei ratioform?

Der Job ist just in time auf mich zugekommen, ein echter Gücksfall. Mein letzter Job wurde mir körperlich zu anstrengend, die Arbeit bei ratioform ist nun maßgeschneidert für mein Alter. Außerdem habe ich von Anfang an den herzlichen Umgangston insgesamt mit Erstaunen wahrgenommen. Zuerst war ich skeptisch, habe gedacht, dass irgendwo ein Haken an der Sache sein muss. Bis heute habe ich keinen entdecken können, die Arbeit macht viel Spaß, die Kollegen und Vorgesetzten sind absolut fair und freundlich, alles ist so, wie vorher besprochen. Mein Fahrzeug ist sehr gut ausgestattet und gewartet, und für meine Arbeit unterwegs auf der Straße bekomme ich genügend Zeit mit auf den Weg, um alle gesetzlichen Anforderungen und Vorschriften einhalten zu können, das ist großartig, weil heutzutage leider nicht selbstverständlich.

Welches ist Dein Lebensmotto ?

Leben und Leben lassen,  die kölnische Lebensart.

3 Dinge, auf die Du verzichten kannst.

Neid, Hass und Intoleranz

Eine Sache, auf die Du nicht verzichten kannst.

Humor

Wie fühlst Du Dich bei ratioform aufgenommen und wie verlief die Einarbeitung bisher?

Ich fühle mich regelrecht familiär aufgenommen, es wird alles mehr als erwartbar berücksichtigt. Ich war in der ersten Woche regelrecht im „Welpenschutz“, wurde mehr als vorsichtig eingearbeitet.

Entspricht Deine bisherige Entwicklung bei ratioform Deinen Erwartungen?

Meine Hoffnungen und Erwartungen werden in jeder Hinsicht positiv übertroffen. Das mag kitschig klingen, entspricht zu meiner großen Freude aber der Realität.

Wir wünschen Gunnar alles Gute für die Zeit bei ratioform!

Sharing is caring - Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Alle Jahre wieder – Kindertag 2018 bei ratioform Unsere Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützen, das ist uns in der Personalabteilung von ratioform ein besonderes Anliegen. Bereits zum 2. Mal organisierten wir daher den „ratioform-Kindertag“ am schulfreien Buß- und Bettag als ein besonderes Betreuungsangebot für den Mitarbeiternachwuchs. Während die Eltern ihren Ar...
Warum Verpackungsperfektion acht Kompetenzen braucht Ein durchdachtes Verpackungskonzept gleicht einem modernen Automobil: Während man sich ganz bequem auf sein Ziel konzentriert, sorgen moderne Technik und digitale Assistenten für reibungslose, sichere, energiesparende Fahrt. Für solche umfassende Lösungen sind viele Kompetenzen gefragt. Bei ratioform arbeiten sie eng verzahnt zusammen und schaffen ...
Die besten Maßnahmen gegen Hitze im Büro Der Sommer ist längst da und die Temperaturen steigen vielerorts auf über 30 Grad. Das führt dazu, dass sich Büroräume ohne Klimaanlage ab mittags konstant aufheizen – und die Konzentrationsfähigkeit leidet darunter beträchtlich. Wir haben einige Tipps getestet und zusammengestellt, die garantiert die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter oder Kolle...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*