Nachhaltig Verpacken zu Weihnachten

Weihnachten steht kurz bevor und jeder macht sich Gedanken über passende Geschenke. Mindestens genauso wichtig wie das perfekte Geschenk ist eine schöne und ansprechende Umverpackung, denn der erste Eindruck ist entscheidend. Gleichzeitig spielt für viele Unternehmen das Thema der Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen heute Tipps vorstellen, wie Sie Ihren Kunden mit einer stilvollen und gleichzeitig ökologischen Verpackung eine Freude zu Weihnachten machen.

Foto: Nathan Lemon

Nachhaltige Geschenkverpackungen

Kraftpapier eignet sich nicht nur zum Einwickeln von wasserempfindlichen Produkten oder zum Ausschlagen von Transportkisten, sondern kann auch als natürliches Geschenkpapier verwendet werden. Zusammen mit Kordeln aus Naturfasern und einem kleinen Tannenbaumzweig als Verzierung ist es eine umweltfreundliche Geschenkverpackung. Diese sieht nicht nur gut aus, sondern liegt dieses Jahr auch voll im Trend. Wenn man beispielsweise auf Pinterest nach „Weihnachtgeschenken einpacken“ sucht, findet man zahlreiche Bilder, auf denen Geschenke in Packpapier eingeschlagen und mit Sternen, Zweigen oder Karten verziert sind.

Foto: freestocks.org 

 

Ebenfalls aus Kraftpapier hergestellt, sind unsere Papiertragetaschen mit Weihnachtsbaum-Motiv. Diese eignen sich vor allem für Personen, die eine schnelle und unkomplizierte Alternative zum Verpacken in Geschenkpapier suchen. Sie sind perfekt für alle kleinen, mittelgroßen, runden, eckigen, flachen und breiten Geschenke gedacht. Wer seiner Kreativität freien Lauf lassen möchte, der ist bei den Papiertragetaschen basic (in braun und weiß) bestens aufgehoben. Die braune Tasche ist auch aus Kraftpapier und somit ein nachhaltiges Verpackungsmittel. Diese Tasche könne Sie außen mit Weihnachtswünschen beschriften oder mit individuellen Motiven verzieren. Das Praktische an den Tragetaschen ist, dass Ihr Kunde sie weiterverwenden kann.

 

Wiederverwendbare Versandverpackungen

Beliebte Weihnachtsgeschenke sind Bücher oder Kalender. Damit diese unbeschadet ans Ziel kommen, eignen sich bestimmte Buch- und Kalender-Verpackungen dafür. Neben den Möglichkeiten der schnellen und unkomplizierten Verpackung, bieten sie einen weiteren entscheidenden und sogar umweltfreundlichen Vorteil: Durch die anpassbare Form sparen Sie beim Versenden Füllmaterial. Außerdem kann der Empfänger sie weiterverwenden. Das funktioniert im übrigen nicht nur mit Versandverpackungen, sondern auch mit normalem Geschenkpapier oder anderen Verpackungsmaterialien. Die Voraussetzung ist allerdings, dass das Papier beim Auspacken nicht beschädigt wird. Geschenkbänder oder dekorative Elemente können bis zum nächsten Jahr problemlos aufbewahrt und wiederverwendet werden. Bis es allerdings so weit ist, wünschen wir Ihnen eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim Verpacken der Geschenke.

Foto: Joanna Kosinska 

 

Beitragsbild: Annie Spratt 

Das könnte Sie auch interessieren:

So nachhaltig sind Papiertragetaschen wirklich Auf der Suche nach nachhaltigen Transportmitteln, z. B. für Einkäufe, kommt der umweltbewusste Verbraucher nicht an Papiertragetaschen vorbei. Sie sind aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und lassen sich mehrfach verwenden – deshalb erfreuen sie sich auch wachsender Beliebtheit. Dazu Klaus Jahn, Sprecher des IPV-Vorstands (Industrieverband...
Kreativ & nachhaltig – Trends setzen bei Geschenkverpackungen Weihnachten rückt immer näher und ist weniger als 100 Tage entfernt. Zeit, sich Gedanken über Geschenkverpackungen für Weihnachtsgeschenke zu machen. Viele Leute greifen dabei zu einfachen Geschenktüten, -papieren und Schleifen. Dabei gibt es viele, kreative Alternativen, die nicht nur schön aussehen, sondern auch ein Unboxing-Erlebnis beim Kunden ...
Verwertung von Verpackungen: Wie? Was? Warum? "In Deutschland fielen im Jahr 2014 17,8 Millionen Tonnen an Verpackungsabfällen an. Der Anstieg auf diesen bisher höchsten Wert ist vor allem auf veränderte Lebensbedingungen und die damit verbundenen Verzehr- und Konsumgewohnheiten zurückzuführen. 71,4 Prozent (%) der Verpackungsabfälle gingen in das Recycling. Insgesamt wurden 97,6 % der Verpack...

Sharing is caring - Vielen Dank!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*