Sozialer Tag im Garten der Lebenshilfe Frühförderung München

Ende Juli machten sich Mitarbeiter aus den Abteilungen E-Commerce, Business Intelligence und Produktkommunikation auf den Weg zur Frühförderstätte der Lebenshilfe in Feldkirchen bei München. Ziel war es, die Außenanlagen auf Vordermann zu bringen. Als Team sollte die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt auch außerhalb des Büros weiter gestärkt werden.

Die interdisziplinäre Frühförderstelle der Lebenshilfe München richtet sich mit seinem Angebot an Familien mit entwicklungsauffälligen und/oder behinderten Kindern bis zum Grundschulalter, die eine individuelle Förderung und Therapie benötigen. Diese Förderung reicht von mobiler Versorgung zuhause oder in Kindertagesstätten bis hin zur ambulanten Versorgung in den Räumen der Frühförderstelle.

Um den Kindern die Möglichkeit zu geben, Zeit im Garten der Einrichtung zu verbringen, ging es diesem mit 15 Mann samt Rechen, Spaten, Heckenscheren und einer Schubkarre an den Kragen.

Es wurde tatkräftig zusammengeholfen und in kürzester Zeit ein Hochbeet gebaut, die Hecken und Büsche geschnitten sowie der Sandkasten ausgehoben und neu befüllt. Das absolute Highlight war allerdings ein Barfußpfad in Form einer „Schlange“. Befüllt wurde der Barfußpfad mit verschiedensten Steinarten, Sand und Holzschnitzel, die die Kinder mit den Füßen erspüren sollen. Dadurch wird das Feingespür und der Gleichgewichtssinn der Kinder gefördert.

Am sozialen Tag leisteten die Mitarbeiter einen wertvollen Beitrag für die Kinder, der für die Frühförderstelle personell alleine nicht stemmbar gewesen wäre. Wir bedanken uns bei Maria-Anna Link, der Einrichtungsleiterin, und Ihrem Team für die Gastfreundschaft und wünschen ihnen und den Kindern viel Spaß und Erfolg im neu gestalteten Garten!

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Kindern eine Freude machen: Gartengestaltung im AWO Kinderhaus in Pliening Ausgerüstet mit Spaten, Akkuschrauber, Farbe und Co. rückten die Abteilungen Controlling, Finanzbuchhaltung, Personal und BackOffice Mitte Juni im Garten des AWO Kinderhauses in Pliening an. Zusammen wollten wir einen gemeinnützlichen Beitrag leisten und eine Einrichtung im Gemeindegebiet Pliening unterstützen. Unsere Projekte waren das Bauen vo...

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.