»Viele wissen gar nicht, welches Einsparpotenzial Lagerhaltung bietet«

ratioform als Partner für Lageroptimierung

Die Kosten für Lagerhaltung werden meist unterschätzt. Wertvoller Lagerplatz lässt sich sparen, indem die Verpackung ausgelagert und just in time geliefert wird. Seit anderthalb Jahrzehnten ist ratioform ein bewährter Partner für solche Lösungen. Ein packgespräch mit Dominik Sager, Leiter Logistik bei ratioform.

Dominik-Sager

Packgespräch: Wie hoch sind eigentlich die Kosten für Lagerplatz?
Dominik Sager: »Tatsächlich ist Lagerplatz in Unternehmen rar und teuer. Die Kosten sind schwer in Euro zu beziffern, denn eine Pauschale pro Quadratmeter gibt es nicht. Die Voraussetzungen sind zu unterschiedlich, aber die Kosten erheblich. Primär sollte die Regel gelten: Eine Firma lagert das, was ihr Kerngeschäft betrifft. Alles andere kostet Platz und Geld. Ich bevorrate ja auch nicht ein paar Tonnen Streusalz das ganze Jahr über, wenn ich sie nur im Winter brauche.«

Also bietet es sich an, auch Verpackungen dann abzurufen, wenn sie tatsächlich benötigt werden?
Sager: »Genau. Wir gewinnen immer mehr Kunden für diese Dienstleistung. Sie funktioniert so: Wir lagern exakt die Verpackungen, die der Kunde benötigt, in ausreichender Menge bei uns. Er ruft sie bei Bedarf ab, und wir liefern sie ihm innerhalb von 24 Stunden.«

 

Dominik-Sager

Die Lieferung innerhalb von 24 Stunden ist ein hoher Anspruch.
Sager: »Unsere Logistik ist so aufgestellt, dass wir eine Rate von nahezu 97 Prozent erreichen – und immer noch besser werden. Was bei uns bis 16 Uhr bestellt wird, geht in der Regel am selben Tag raus.«

 

Wie funktioniert die Logistik konkret?
sager: »Wir haben sie 2015 perfekt an die aktuellen Anforderungen angepasst. Die Standardverpackungen  werden bundesweit vom Zentrallager in Pliening bei München versandt, bei Sonderverpackungen kommen zusätzlich unsere sechs Regionallager ins Spiel. Dort sind alle Sonderverpackungen verfügbar, die von den örtlichen Kunden nachgefragt werden.«

 

Welche Kunden nutzen diese Dienstleistung von ratioform?
Sager: »Da gibt es keine Regel. Sowohl zahlreiche mittelständische als auch recht große Kunden. Mit unserem System kommt auch ein Franchiseunternehmen prima klar, das zahlreiche kleine Filialen hat. Die haben zum Teil überhaupt kein Lager. Wenn sie eine Verpackung brauchen, rufen sie an, faxen oder ordern online – und  innerhalb von 24 Stunden ist das Gewünschte da.«

 

Dominik-Sager

Gibt es diesen Service nur in Deutschland?
Sager: »Wir sind europaweit mit Niederlassungen vertreten, und dort bieten wir überall unseren  Lagerhaltungsservice an. In Deutschland haben wir eine hohe Nachfrage, in der Schweiz auch, in Italien sind wir ebenfalls stark.«

 

Was können die Kunden tun, um diese clevere Lagerhaltungslösung zu nutzen?
Sager: »Sie sprechen mich am besten einfach an. Wir zeigen auch gerne, was ratioform kann: Wenn Kunden zur Besichtigung ins Zentrallager nach Pliening kommen und unsere hochmodernen, automatisierten Lager sehen, sind sie schnell davon überzeugt, dass ihre Verpackungen bei uns perfekt bereitliegen und just in time da sind, wenn sie sie tatsächlich brauchen.«

 

 


 

Packgespräch-weiterlesen-Teaser-16-03

Fotos: Jens Müller

 

Sie benötigen Hilfe oder möchten einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren? Füllen Sie das Kontaktformular aus, wir werden Sie schnellst möglich zurück rufen:

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Jahresendspurt: Auf die Plätze, fertig, durchstarten! Das Jahr klingt aus, jetzt werden noch einmal alle Kräfte mobilisiert, Abteilungen umstrukturiert und verfallende Etats ausgegeben. Doch nicht jede Investition ist sinnvoll. Hingegen zahlen sich die vorteilhaften Rabattsysteme und Rahmenverträge von ratioform voll aus. Damit sichern Sie sich große Mengen zu kleinen Preisen. Und mit unseren flexible...
Kühl analysiert und platzsparend gelagert Lageroptimierung in der Praxis bei Abaxis Europe   "Jetzt läuft es richtig rund." Ralf Krachtus, Manager Operations, Abaxis Europe GmbH Die Abaxis Europe GmbH in Südhessen vertreibt Blutanalysetechnologie und das dazugehörige Verbrauchsmaterial. Eine sensible Fracht, die im Temperaturbereich 2–8 °C transportiert werden muss. Hier sind ...
E-Procurement: Ein Booster für jedes Business ratioform als Partner für elektronische Einkaufsprozesse   Sebastian Schneider, Projektmanager E-Commerce, Ratioform Verpackungen GmbH Das Einsparpotenzial bei Verpackungen ist groß. Allein ein optimierter Einkaufsprozess trägt dazu bei, die Gesamtkosten der Verpackungsprozesse beim Kunden um bis zu 30 Prozent zu senken. Deshalb führt ...

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Der Logistikprozess – eine packende Kettenreaktion | ratioform Blog
  2. Jahresendspurt: Auf die Plätze, fertig, durchstarten! | ratioform Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.