Mit Nassklebebändern und PVC zur nachhaltigen Verpackung

Der Umweltschutz spielt auch bei Verpackungen eine immer wichtigere Rolle. Entsprechend steigt die Nachfrage für nachhaltige Verpackungsmaterialien, die sowohl umweltschonend als auch praktisch in der Anwendung sind. Aber was genau zeichnet ein nachhaltiges Packband aus? Wir erklären die Hintergründe. Zudem zeigen wir, welche Varianten sich im Hinblick auf ihre Öko-Eigenschaften empfehlen.

Bessere Ökobilanz dank nachhaltiger Verpackungen

Die Gegenwart ist oft noch von althergebrachten Klebevarianten bestimmt. Viele Klebstoffe setzen nach wie vor auf Kunstharze auf Erdölbasis, die durch die Zugabe von Härtern zu einer unverformbaren Masse werden. Mit Funktionsstoffen lassen sich die Eigenschaften der Epoxidharze ändern, sodass sie beispielsweise vor Feuer schützen.

Angesichts der immer größeren Bedeutung von Nachhaltigkeit bei der Fertigung, Verarbeitung und Anwendung von Produkten stellt sich die Frage: Lassen sich die Kunstharze auch umweltschonend produzieren? Mit Pflanzenölepoxiden gibt es in der Tat eine neue Möglichkeit nachhaltigere Klebstoffe herzustellen.

Pflanzenöle als Schlüssel zu mehr Umweltschutz

Pflanzenölepoxide setzen sich – wie es der Name schon vermuten lässt – aus Pflanzenölen zusammen, die zum Großteil aus ungesättigten Fettsäuren bestehen. Mit geeigneten Härtestoffen versehen, verwandeln sich die umweltfreundlichen Epoxide zu robusten Kunststoffen mit vielfältigen Einsatzgebieten. Egal ob Klebstoffe oder Schaumharze, die nachhaltigen Pflanzenölepoxide lassen sich für die unterschiedlichsten Zwecke verwenden.

Zu den führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der ökologischen Klebstoffe zählt das renommierte Fraunhofer-Institut. Deren Wissenschaftler tüfteln unter anderem an Methoden, Epoxide aus nachwachsenden Rohstoffen zu erzeugen. Anhand der Testergebnisse werden die Epoxide mehr und mehr für die jeweiligen Einsatzzwecke optimiert. Dank der Fortschritte in der Forschung bieten Klebstoffe aus Pflanzenölepoxiden inzwischen einen Bio-Anteil von 86 Prozent. Das ist sehr viel, denn schon bei 35 Prozent wird von einem „nachhaltigen Material“ gesprochen.

Nassklebebänder für ökologische Verpackungen

Da ratioform auf nachhaltige Verpackungsmaterialien setzt, haben wir eine breite Auswahl umweltgerechter Packbänder im Sortiment. Dazu gehören die mit Planzenleim versehenen Nassklebebänder, die ohne Lösungsmittel auskommen. Die nachhaltigen Klebebänder aus robustem Kraftpapier haften erst am jeweiligen Karton, wenn sie mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen. Sobald das Nassklebeband an der Verpackung angebracht und befeuchtet wird, verschmilzt der flüssige Kleber mit der Kartonoberfläche.

Das Material des nachhaltigen Klebebands ist dank des genutzten Kraftpapiers und einem stärkebasierten Klebstoff aus Kartoffeln besonders umweltfreundlich – nachwachsende Rohstoffe bilden die Grundlagen. Praktisch für den Alltagsgebrauch ist zudem die Möglichkeit das nachhaltige Packband zusammen mit dem Karton in der Papiertonne zu entsorgen. Anders als bei herkömmlichen Verpackungen ist es nicht nötig das Klebeband vorher zu entfernen. Ratioform bietet mehrere Nassklebebänder an. Hinzu kommen passende Klebestreifengeber und Anfeuchter.

Die Vorzüge von PVC-Packbändern

Eine etwas kostengünstigere und ebenfalls umweltschonende Alternative zu Nassklebebändern sind PVC-Packbänder, die vor allem in der Baubranche, bei Medizinunternehmen und in der Pharmaindustrie eingesetzt werden. Entsprechende Lösungen gibt es bei ratioform. Das Material basiert auf den Naturprodukten Erdöl, Erdgas und Steinsalz. Zudem ist der Rohstoff geruchlos und chemisch inaktiv.

Zusätzlich zu den Materialeigenschaften zeigt sich PVC auch bei der Fertigung öko-orientiert. Dank des verwendeten Salzes reduziert sich der Bedarf an nicht erneuerbaren fossilen Rohstoffen im Vergleich zu anderen Kunststoffen deutlich. Zwar können bei der Entsorgung des Materials unter Umständen Dioxine auftreten, doch werden diese von den Müllverbrennungsanlagen herausgefiltert.

Im praktischen Einsatz bieten nachhaltige Klebebänder aus PVC viele Vorzüge: Das Material ist robust, reißfest und bedruckbar. Außerdem sorgt schon eine einmalige Applikation für einen permanenten Verpackungsverschluss – was den Materialaufwand und die Arbeitszeit verglichen mit anderen Klebstoffen reduziert.

Nachhaltige Verpackungsmaterialien für jeden Zweck

Schlussendlich entscheidet der Einsatzzweck darüber, welches Klebeband sich am besten eignet. Jede Variante bietet individuelle Vorteile. Während das Nassklebeband als Optimum im Hinblick auf Nachhaltigkeit gilt, ist das PVC-Packband eine gute und preisgünstigere Kompromisslösung. Egal für welches Material Sie sich entscheiden, Sie finden alle Varianten in unserem Online-Shop.

Sie wollen noch mehr über nachhaltige Verpackungen erfahren? Dann laden Sie sich jetzt unser informatives eBook hierzu herunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.