«

»

Extra starkes Packband: Gewebeband und Filamentband

Wir hatten bereits über die Unterschiede zwischen PP- und PVC-Packband berichtet. Die wohl zwei bekanntesten Arten von Packband. Heute möchten wir uns zwei Arten von Klebeband anschauen, welche für ihre Stärke bekannt sind: das Gewebeband und das Filamentband.

Gewebeband

Gewebeband  Gewebeband trägt seinen Namen, da es aus PET/Baumwollgewebe besteht, welches mit einer Naturkautschuk-Kklebemasse beschichtet wird. Dadurch ergeben sich sehr spezielle Eigenschaften. Das Gewebeband ist äußerst reißfest, feuchtigkeitsresistent, wasserabweisend und flexibel. Außerdem kann man es sehr einfach von Hand abreißen, sodass oft ein Handabroller gar nicht benötigt wird. Es zeichnet sich durch eine sehr gute Sofort- und Dauerhaftung aus, ist leise und gleichmäßig abrollbar und kann hält (zumindest kurzzeitig) extreme Temperaturen aus.

GewebebandGewebebandDas Gewebeband klebt auf fast allen Oberflächen – selbst raue Untergründe sind kein Problem. Es ist ideal geeignet zum Bündeln, Umreifen, Verschließen und Verpacken. Die verschiedenen Farben sind ebenfalls perfekt zum Markieren und Sortieren.

 

Interesse? Hier geht es direkt zum ratioform Shop.

Glasfaserverstärktes Filamentband

FilamentbandSie denken also, dass unsere PVC, PP oder Gewebebänder besonders reißfest sind? Nun, all diese sind kein Vergleich zu unseren Filamentband. Lassen Sie es mich so ausdrücken: Die genannten Packbänder können mit leichtem Einsatz der Zähne zum Reißen gebracht werden. Versuchen Sie das mal bei diesem Band. Vermutlich fügen Sie Ihren Zähnen einen beträchtlichen Schaden zu.

Das Filamentband gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, die extrastarke Variante besitzt eine gekreuzte Glasfaserverstärkung in Längs- und Querrichtung. Somit zeichnet es sich durch eine sehr hohe Reißfestigkeit in Längs- und Querrichtung aus, es besitzt hervorragende Schock- und Schlagfestigkeit und ist absolut feuchtigkeitsresistent. Die Stärke beträgt insgesamt 150 µ und es besteht aus einer glasfaserverstärkten PP-Folie beschichtet mit Hotmelt-Kleber.

Das extra starke Filamentband ist ideal zum Bündeln, Umreifen, Fixieren und Verschließen von schweren Gütern, welchen extremen Belastungen ausgesetzt sind. Es ist wegen seiner außergewöhnlichen Eigenschaften auch für Gefahrgüter zugelassen. Haften tut dieses Packband neben sämtlichen Karton-Oberflächen auch auf Kunststoff und Metallen.

Ja, natürlich ist dieses Plus an Stabilität und Sicherheit auch ein Plus an Kosten. Aber es lohnt sich. Für die speziellen Anwendungsbereiche müssten Sie doppelt oder dreimal so viel herkömmliches Klebeband verwenden, um die gleiche Sicherheit zu erreichen.

Versuchen Sie es! Hier können Sie das extrastarke Filamentband direkt im Shop bestellen.

 

Vergessen Sie auch nicht, egal, für welches Packband Sie sich entscheiden, ratioform liefert es Ihnen. Bei großen Mengen warten zusätzlich attraktive Rabatte auf Sie und das Packband ist in 24/48 h bei Ihnen – wenn Sie wollen sogar mit einer kleinen Überraschung. Testen Sie unseren Service!

 

 

Über den Autor

Andrea Bates

Ich bin seit 2012 Online Marketing Manager bei ratioform. Fasziniert von der Vielseitigkeit der Verpackungen bin ich immer auf der Suche nach Neuigkeiten und auch Kuriositäten aus der Welt der Verpackung – die absolut nicht so langweilig ist, wie sie auf den ersten Blick scheint. Die Freizeit verbringe ich am liebsten draußen im grünen mit meiner Tochter.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.ratioform.de/extra-starkes-packband-gewebeband-und-filamentband/

2 Pings

  1. Packband-Leitfaden: Unterschiedliche Kleber beim PP-Packband | ratioform Blog

    […] große Anzahl unterschiedlicher Packbänder. Wir haben bereits über die extra starken Packbänder (Gewebeband und Filamentband) berichtet. Die Unterschiede zwischen den meist verwendeten Packbändern (PP- und PVC Packbänder) […]

  2. PP oder PVC Packband - wie erkennt man den Unterschied? | ratioform Blog

    […] Extra starkes Packband: Gewebeband und Filamentband […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.