Perfektionierte Verpackungsprozesse dank ganzheitlicher Konzepte

Den Kosteneisberg abschmelzen

Durchdachte Verpackungsprozesse sparen Zeit, Material und eine Menge Geld. Um sie zu entwickeln, braucht es eine externe Sichtweise auf den gesamten Prozess, abteilungs- und bereichsübergreifend. Damit Optimierungspotenziale identifiziert werden können, gilt es, vier Bereiche abzudecken: Analyse – Planung – Einführung – Evaluation.

Das lohnt sich, denn wer den Aufwand transparent macht, stellt fest, dass die reinen Materialkosten von Verpackungsprodukten durchschnittlich nur 20 Prozent der gesamten Kosten ausmachen, 80 Prozent entfallen auf Arbeitszeit und Handhabung, Lager- und Versandaufwendungen, Beschaffung, Verwaltung sowie Transportschäden. Wenn effiziente Verpackungsprozesse implementiert werden, der Packplatz optimiert ist, wirtschaftliche Maschinenlösungen ein geführt und der Versand professionell gemanagt wird, verkleinert das den unsichtbaren Teil des »Kosteneisbergs« deutlich.

ratioform ist dabei der richtige Partner. Denn gemeinsam mit dem Kunden wird nicht nur der Packplatz neu gestaltet, die ganze Verpackungsstraße wird angepasst, inklusive der dazu geeigneten Materialien und Maschinen. Denn zur Optimierung können viele Aspekte beitragen, zum Beispiel die Standardisierung des Verpackungsmaterials oder automatisierte Packsysteme. Wie sie den Prozess unterstützen, zeigt ratioform auf seinen Packschulungen. Direkt beim Kunden werden die Maschinen aufgestellt und unter fachlicher Begleitung zwei Wochen lang praxisnah getestet.

kosteneisberg-verpackung

Fazit: Wer auf die scheinbar bewährten Verpackungsprozesse setzt, verschenkt oft bares Geld. Wer dagegen das Fachwissen der ratioform-Experten zur Optimierung der Verpackungsprozesskette nutzt, investiert in neues Denken beim Verpacken und findet Lösungen, die die Effizienz steigern und Kosten senken.

Ein Artikel aus unserem PACKgespräch.Das Magazin für die Verpackungswelt. Weitere spannende Artikel können Sie im e-Magazin lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.