Perfektionierte Verpackungsprozesse dank ganzheitlicher Konzepte

Den Kosteneisberg abschmelzen

Das machen wir schon immer so … Dieser Satz beschreibt den Verpackungsprozess bei vielen Unternehmen. Er ist meist über Jahrzehnte gewachsen, seine Verfahren gelten als bewährt und sind eingeübt. Die Folge: Diese Prozesse werden nur selten eingehend analysiert. Und die tatsächlichen Kosten sind meist nicht sichtbar.

Durchdachte Verpackungsprozesse sparen Zeit, Material und eine Menge Geld. Um sie zu entwickeln, braucht es eine externe Sichtweise auf den gesamten Prozess, abteilungs- und bereichsübergreifend. Damit Optimierungspotenziale identifiziert werden können, gilt es, vier Bereiche abzudecken: Analyse – Planung – Einführung – Evaluation.

Das lohnt sich, denn wer den Aufwand transparent macht, stellt fest, dass die reinen Materialkosten von Verpackungsprodukten durchschnittlich nur 20 Prozent der gesamten Kosten ausmachen, 80 Prozent entfallen auf Arbeitszeit und Handhabung, Lager- und Versandaufwendungen, Beschaffung, Verwaltung sowie Transportschäden. Wenn effiziente Verpackungsprozesse implementiert werden, der Packplatz optimiert ist, wirtschaftliche Maschinenlösungen ein geführt und der Versand professionell gemanagt wird, verkleinert das den unsichtbaren Teil des »Kosteneisbergs« deutlich.

ratioform ist dabei der richtige Partner. Denn gemeinsam mit dem Kunden wird nicht nur der Packplatz neu gestaltet, die ganze Verpackungsstraße wird angepasst, inklusive der dazu geeigneten Materialien und Maschinen. Denn zur Optimierung können viele Aspekte beitragen, zum Beispiel die Standardisierung des Verpackungsmaterials oder automatisierte Packsysteme. Wie sie den Prozess unterstützen, zeigt ratioform auf seinen Packschulungen. Direkt beim Kunden werden die Maschinen aufgestellt und unter fachlicher Begleitung zwei Wochen lang praxisnah getestet.

kosteneisberg-verpackung

Fazit: Wer auf die scheinbar bewährten Verpackungsprozesse setzt, verschenkt oft bares Geld. Wer dagegen das Fachwissen der ratioform-Experten zur Optimierung der Verpackungsprozesskette nutzt, investiert in neues Denken beim Verpacken und findet Lösungen, die die Effizienz steigern und Kosten senken.

 


 

 

Illustration: ratioform

 

Sie benötigen Hilfe oder möchten einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren? Füllen Sie das Kontaktformular aus, wir werden Sie schnellst möglich zurück rufen:

 

 

Sharing is caring - Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logistikprozesse – so helfen Verpackungsprofis die Lieferkette zu optimieren Eigentlich sind Logistikprozesse ganz einfach: Eine hochwertige Leistung wird mit bester Qualität zu niedrigen Kosten erbracht. Damit ist der Zielkonflikt vorprogrammiert, denn Top-Performance gibt es nicht umsonst. Das wissen die Menschen, die für den Fluss von Rohstoffen, Bauteilen, Halbfertig- und Endprodukten sowie Informationen entlang der Li...
Verpackungslösung für Leiterplatten bei der LeitOn GmbH Das Unternehmen LeitOn produziert in Deutschland und China Leiterplatten – oft als speziell konfigurierte Einzelanfertigung. Solche Platten sind kratzempfindlich und haben ihren Preis. Grund dafür, dass die Verpackung sowohl sicher als auch hochwertig sein muss. Ein kleines Päckchen Gummibärchen ist immer dabei, wenn die Berliner LeitOn GmbH ihr...
Kühl analysiert und platzsparend gelagert Lageroptimierung in der Praxis bei Abaxis Europe   "Jetzt läuft es richtig rund." Ralf Krachtus, Manager Operations, Abaxis Europe GmbH Die Abaxis Europe GmbH in Südhessen vertreibt Blutanalysetechnologie und das dazugehörige Verbrauchsmaterial. Eine sensible Fracht, die im Temperaturbereich 2–8 °C transportiert werden muss. Hier sind ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*